Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Ausschreibung von PräDoc Stellen

Dienstag, 03.12.2019

zur Erschließung neuer Gebiete für digitale Technologien

Gefördert werden Projekte, bei denen ein Forschungsgebiet oder ein Thema im Rahmen einer Dissertation bearbeitet wird, welches bisher noch wenig mit digitalen Methoden untersucht wurde. Auf diese Weise sollen neue Techniken wie Machine Learning, Data Mining, KI, Visualisierung etc., für bisher wenig mit digitalen Methoden behandelte Forschungsfragen erschlossen werden. Bei der Auswahl der geförderten Projekte wird sowohl auf Innovation im Forschungsansatz als auch auf realistische und solide Umsetzbarkeit der digitalen Techniken Wert gelegt.
Insgesamt können 4 PräDoc Stellen für je drei Jahre nach FWF-Satz samt Reisekosten für die DoktorandInnen gefördert werden.

Beantragung
Das Forschungsprojekt soll in einem formlosen Antrag (inklusive Anhängen wie Literatur etc.) von insgesamt 4 bis maximal 8 Seiten dargestellt werden. Insbesondere soll bei der Darstellung auf folgende Aspekte im Detail eingegangen werden:

  • Beschreibung des innovativen Forschungsansatzes, der Digitalisierungstechniken auf diesbezüglich noch nicht erschlossene Forschungsfragen anwendet.
  • Darstellung wie die notwendige Expertise zu digitalen Techniken in das Projekt eingebracht werden soll.
  • Kurze Zusammenfassung allfälliger einschlägiger Vorarbeiten.
  • Rahmenbedingungen: BetreuerIn und eventuelle Ko-Betreuung, Ressourcen, Einbindung in Strukturen für DoktorandInnen (z.B. Doc Academy wenn zutreffend).

Einreichungsfrist: 15. 2. 2020
Der Antrag soll als ein einziges File im pdf-Format eingereicht werden und an vizerektor.forschung(at)uni-graz.at und im Cc auch an doctoral-academy(at)uni-graz.at übermittelt werden.

Mehr Informationen hier.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.