Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Resonante Weltbeziehungen in sozio-religiösen Praktiken in Antike und Moderne

Die IGS vergleicht Beziehungen der/des Einzelnen zur sozialen, materialen, und transzendenten Welt, die in sozio-religiösen Praktiken etabliert und reflektiert werden. Zentral ist die Frage, wie solche Selbst-Weltbeziehungen als resonant, d.h. als dialogisch-responsiv erfahren werden. Die Projekte aus Altertums- und Bibelwissenschaft und Soziologie verbinden unterschiedliche methodische Ansätze und historische Zeiträume, um soziologisch orientierte und historisch kontextualisierte Perspektiven auf Weltbeziehungen zu öffnen.

Kontakt

Dr.

Anna-Katharina Rieger

Institut für Antike

Telefon:+43 316 380 - 2391


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.