Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Legal issues of the Single Market and the challendes of digitization and digitalization

In Kooperation mit dem Land Steiermark, dem Single Market Forum (DG Growth) und der Doctoral Academy Graz fand am 17.-18.10.2018 ein Austausch zwischen DoktorandInnen der Universität Graz und ExpertInnen der europäischen Kommission statt.

Im Rahmen eines gemeinsamen Doktorandenseminars der REWI- und der SOWI-Fakultät unter der Leitung von Dekan Zollner (Unternehmensrecht), Prof. Stöger (Öffentliches Recht) und Prof. Thalmann (Zentrum für Entrepreneuership) nahmen sechs DoktorandInnen an einer Exkursion nach Brüssel teil. Die Studierenden wurden auch von Vizerektor Riedler und Frau Dr. Lerch-Pesendorfer von der Doctoral Academy begleitet. Die Exkursion begann mit einem spannenden Austausch mit MEP Dr. Paul Rübig im Europaparlament (s. Foto), am Abend nahm die Delegation der Universität Graz dann am Nationalfeiertagsempfang der Österreichischen Landesregierung in Brüssel teil, der heuer vom Steiermark Büro Brüssel organisiert wurde.

Am folgenden Tag fungierte das Büro des Landes Steiermark in Brüssel als Gastgeber für ein ganztägiges Seminar zum Thema „Legal issues of the Single Market and the challenges of digitization and digitalisation“. DoktorandInnen und ihre Betreuer hatten dabei die Gelegenheit mit mehreren ExpertInnen der Europäischen Kommission (DG Grow und DG CNECT) die Herausforderungen der Digitalisierung für den Binnenmarkt diskutierten. Der Bogen der Themen spannte sich von der Produkthaftung im Bereich der digitalen Technologien über den neuen geplanten EU-Rechtsrahmen für digitale Plattformen bis hin zum neuen elektronischen europaweiten Bürgerserviceportal (Digital Single Gateway) und den teilweise überraschenden Auswirkung des e-commerce-Booms auf Postdienstleitungen in Europa und darüber hinaus. Ein Thema, das dabei immer wiederkehrte, waren die rechtlichen Herausforderungen der zunehmenden Verwendung selbstlernender Algorithmen in verschiedenen Lebensbereichen und die noch weitgehend ausstehende Antwort der Europäischen Union auf diese.

Besonderer Dank für die Organisation sei an dieser Stelle Mag. Stefan Börger (Leiter des Referats für Europa und Außenbeziehungen), Dr. Ronald Rödl  (Leiter des Steiermark Büro Brüssel) und Dr. Anna Trattner (DG Growth, Europäische Kommsision) ausgesprochen.

Kontakt

Doctoral Academy Graz

Halbärthgasse 6/I
8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 1212


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.